Heizöl Vergleich: Günstige Heizölpreise finden

Mit fast 30 Prozent Anteil ist Heizöl im Vergleich das oft genutzte Heizmittel in Deutschland. Seit der Öffnung des Marktes in Deutschland lohnt es sich für alle Heizölkunden, einen Vergleich der Heizölpreise durchzuführen und den Heizölanbieter ggf. zu wechseln. Damit profitieren zahlreiche Kuden von dem zunehmenden Wettbewerb unter den örtlichen Heizölversorgern und können viel Geld sparen, und das Jahr für Jahr. Für den Privatkunden ist der Preis von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Günstige Heizölversorger werden am schnellsten und einfachsten durch das Vergleichen mit dem Rechner gefunden. Im Prinzip kann jeder Privatkunde den aktuellen Heizölanbieter ganz einfach wechseln, dabei muss nur die Vertragslaufzeit beachtet werden.

Mit dem Heizölpreisrechner können Sie sich die günstigsten örtlichen Heizöllieferanten für Ihren Verbrauch ermitteln lassen. Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Heizölverbrauch ein und klicken Sie dann auf  “Jetzt kostenlos vergleichen”

Sparen dank Heizölpreisvergleich

Am schnellsten und einfachsten wird ein solcher Heizölpreisvergleich per Heizölpreisrechner gemacht. Man nennt ihn auch kurz Heizölvergleich. Damit können Sie günstige örtliche Heizölanbieter vergleichen, aber auch gezielt Ihren aktuellen Heizölanbieter in den Vergleich aufnehmen. So lässt sich auf einen Blick erkennen, wie groß Ihre evenutuellen Heizölkosten Einsparungen wären. Um den Heizölpreisvergleich schnell und effektiv durchzuführen brauchen Sie nur wenige Eckdaten einzugeben, wie Wohnort und Jahresverbrauch. Sie können per Häkchen entscheiden, ob der Heizölrechner Heizöltarife berücksichtigen soll, die bestimmte Merkmale aufweisen. Dazu zählen: Vorauskasse, Kaution, einmaliger Bonus, BioHeizöl und Klimatarife.

Wenn der Heizölanbieter eine Preiserhöhung angekündigt hat, kann von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht werden. Auf spar-lotse.de  kann man direkt  über den Heizölpreisvergleich Rechner den Anbieter wechseln. Über diesen Weg kann man sich Unterlagen senden lasen. Nicht selten übernimmt der neue Heizölanbieter die Kündigung des alten Vertrags als ein Teil des eigenen Services.